Donnerstag, 14. Juni 2007

Meine Anleitung für die kurze Weste / Free Pattern of short vest

Hier ist mein erstes Strickmuster, das ich in meinem Blog veröffentliche. Ich hoffe, Ihr kommt damit klar, falls Ihr es nachstricken wollt.

This is my first pattern I issue in my blog. Hope you understand it if you like to knit it.


Garn / Yarn : 350 gr Online Ravenna, 70m/50 gr, 60 % Baumwolle / Cotton, 40 % Acryl

Maschenprobe / Gauge : 15 M + 20 R (10 cm x 10 cm)

Nadelstärke / Needles: 6mm Rundstricknadel (circular)

Maße / Measurements:
Länge / Length: 45 cm
Brustweite / Bust circumference: 104 cm

Randmaschen:
Am Anfang der Reihe stets wie zum rechts stricken abheben, am Ende der Reihe stets rechts stricken
  • Vorder- und Rückenteil werden zusammen gestrickt, Anschlag 151 M
  • 11 Reihen kraus rechts stricken, enden mit einer Rückreihe
  • 12. Reihe rechts stricken, dabei die Maschen wie folgt einteilen:
    RM, 8 M, 1 Markierungsschlinge auf die Nadel hängen (Marker), 30 M rechts, Marker, 73 M rechts, Marker, 30 M rechts, Marker, 8 M rechts, RM
  • 13. Reihe:
    RM, 8 M rechts, 133 M links, 8 M rechts, RM
  • die 12. und 13. Reihe stets wiederholen
  • 16. Reihe:
    jeweils 1 M aus dem Querfaden der Vorreihe zunehmen und zwar einmal vor dem zweiten Marker und einmal nach dem dritten Marker (also jeweils nach der 39. und nach der 112. M)
  • diese Zunahmen noch zweimal in jeder 8. Reihe wiederholen (= 157 M)
  • weiter noch 6 Reihen stricken
  • in der nächsten Hinreihe die Maschen wie folgt einteilen:
    RM, 8 M rechts, Marker, 14 M rechts, Marker neu, 34 M rechts (dabei den alten Marker in der Mitte entnehmen und nach den 34 M neu einhängen), 43 M rechts, Marker neu, 34 M rechts (dabei den alten Marker in der Mitte entnehmen und nach den 34 M neu einhängen), 14 M rechts, Marker, 8 M rechts, RM
  • nächste Rückreihe:
    RM, 8 M rechts, Marker, 14 M links, Marker, 34 M rechts, Marker, 43 M links, Marker, 34 M rechts, Marker, 14 M links, Marker, 8 M rechts, RM
  • diese letzten beiden Reihen noch viermal wiederholen
  • in der nächsten Hinreihe die Abnahmen für die Armausschnitte arbeiten:
    RM, 8 M rechts, 14 M rechts, 9 M rechts, die nächsten 16 M abketten, 9 M rechts, 43 M rechts, 9 M rechts, die nächsten 16 M abketten, 9 M rechts, 14 M rechts, 8 M rechts, RM
  • Die Vorderteile und das Rückenteil werden nun getrennt beendet:
    Rückenteil:
    Die Blenden rechts und links für die Armausschnitte werden weiterhin kraus rechts gestrickt, die mittleren 43 M glatt rechts stricken. So 50 Reihen (=25 kraus rechte Rippen) stricken , mit einer Rückreihe enden und die Maschen stilllegen.
  • Linkes Vorderteil:
    Die Blenden ebenfalls weiter kraus rechts, die mittleren 14 M glatt rechts stricken. So 20 Reihen (10 kraus rechte Rippen ab Armausschnitt) stricken, mit einer Hinreihe enden.
    In der nächsten Rückreihe die vordere Blende um eine kraus rechte M erweitern, also: RM, 9 M rechts, 13 M links, 8 M rechts, RM. In jeder folgenden Rückreihe die Blende immer wieder um eine weitere M erweitern und so fortfahren, bis alle M kraus rechts gestrickt werden. Noch zwei weitere Reihen kraus rechts stricken, enden mit einer Hinreihe und die M stilllegen.
  • Rechtes Vorderteil:
    gegengleich arbeiten, dabei in der Reihe, in der zum ersten Mal die Blende verbreitert wird, in die 4. und 5. Masche ein Knopfloch arbeiten, dafür die 4. und 5. Masche in der Hinreihe abketten und in der folgenden Rückreihe wieder neu anschlagen. Ebenfalls enden mit einer Hinreihe und M stilllegen.
  • Schultern schließen:
    Jeweils 13 Schultermaschen von der linken Seite des Strickstücks zusammenstricken und gleichzeitig abketten. Dafür die Maschen der Schultern am Besten auf Nadelspiel-Nadeln übertragen und die Schultern rechts auf rechts aufeinander legen. Dann mit einer dritten Nadel jeweils die erste Masche der vorderen Nadel und die erste Masche der hinteren Nadel zusammen rechts abstricken (also durch beide wie zum rechts stricken durchstechen und Faden durchholen), mit der jeweils zweiten Masche ebenso verfahren und die nun auf der rechten Nadel befindlichen zwei Maschen wie gewohnt abketten. Auf diese Weise mit den folgenden 11 Maschen ebenso verfahren - fertig ist eine schöne und elastische Schulternaht. Andere Schulternaht auf die gleiche Weise schließen.
  • Kragen:
    Die restlichen Maschen der Vorderteile und des Rückenteils zusammen auf eine Rundnadel nehmen, dabei ggf. an der Schulternaht jeweils noch eine Masche neu aufnehmen und kraus rechts stricken. Dabei mit einer Rückreihe beginnen (sonst passt es mit den Krausrippen nicht). Ich habe nach 34 Reihen (17 Krausrippen) alle Maschen locker abgekettet. Jetzt nur noch einen schönen Knopf annähen, Fäden vernähen und anziehen.

Viel Spaß beim stricken und tragen!!
Falls Ihr noch Fragen habt, hinterlaßt einfach einen Kommentar, ich werde Euch antworten.

And here is the pattern in english:

  • Fronts and back are worked together, so cast on 151 M
  • work 11 rows garter stitch, ending with a wrong side row
  • Row 12 knit, sectioning stitches as follows:
    slip 1, knit 8, set marker, knit 30, set marker, knit 73, set marker, knit 30, set marker, knit 9
  • Row 13:
    slip 1, knit 8, purl 133, knit 9
  • repeat row 12 and 13 permanently
  • Row 16:
    increase 2 stitches, one before the second marker and the other after the third marker
  • repeat these increases two more times in row 24 and 32 (= 157 st)
  • work 6 more rows
  • In the next right side row make sections as follows:
    slip 1, knit 8, marker, knit 14, set new marker, knit 34 (remove old marker from the middle and set it after the 34 stitches), knit 43, set new marker, knit 34 (remove old marker from the middle and set ist after the 34 stitches), knit 14, marker, knit 9
  • next wrong side row:
    slip 1, knit 8, marker, purl 14, marker, knit 34, marker, purl 43, marker, knit 34, marker, purl 14, marker, knit 9
  • repeat the last two rows 4 times
  • Make armholes in the next right side row as follows:
    slip 1, knit 8, knit 14, knit 9, cast off the following 16 stitches, knit 9, knit 43, knit 9, cast off the following 16 stitches, knit 9, knit 14, knit 9
  • Fronts and back are now worked seperately:
  • Back:
    The edgings have to be further worked in garter stitch, the 43 stitches in the middle of the back are worked in stockinette stitch. Work 50 rows (=25 garter ribs), ending with a wrong side row, put stitches on a holder.
  • Left front:
    The edgings have to be further worked in garter stitch, the 14 stitches in the middle in stockinette stitch. Work 20 rows (=10 garter ribs over the armhole), ending with a right side row. In the next wrong side row the edging has to be worked 1 stitch wider, so: slip 1, knit 9, purl 13, knit 9. Make the garter edging even 1 stitch wider in each following wrong side row until there is only garter stitch over the whole front. Knit two more rows ending with a right side row and put stitches on a holder.
  • Right front:
    work mirrorwise, for the buttonhole cast off the 4th and 5th stitch in the right side row where the edging is to be make wider and cast on the stitches in the following wrong side row. Finish the right front with a right side row and put stitches on a holder.
  • Sew shoulder seems as follows:
    Knit 13 stitches of back and front together and cast them off (at both shoulders).
  • Collar:
    Put the stitches left together on one circular needle and continue to knit garter stitch, beginning with a wrong side row. I knitted 34 rows (=17 garter stitch ribs) and casted off then loosely. Sew a nice button and enjoy!

Enjoy knitting and wearing!

If you have any questions please leave a comment - I will answer as soon as possible.

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Hi Susanne, danke fuer die Anleitung! Wenn meine Tochter heimkommt, werde ich es ihr zeigen. Sie mag gerne so kurze Teile anziehen. Mir gefaellt es ja selber sehr gut, aber ich kann sowas nicht anziehen. Leider! ;o(
Bis bald,
Monika

Maartje hat gesagt…

Hallo Susanne,

das ist ganz toll!! Danke schön!!
Ich habe mir gleich alles gespeichert.

Liebe Grüße, Maartje

teeweewonders hat gesagt…

THANK you for the beautiful pattern. I have printed it out - and one day I'll knit it and show it on my blog. (",)

Julia B hat gesagt…

Hallo,
Bitte helfen Sie mir. Ich bin von Ihrer Weste total begeistert und möchte sie auch unbedingt stricken. Nur kämpfe ich seit Tagen mit den Randmaschen. Heute habe ich bereits den dritten Versuch wieder aufribbeln müssen. Habe ich vielleicht die Erklärung nicht richtig verstanden? Ich habe bei meinem ersten Versuch so in die Masche eingestochen wie zum Rechtsstricken der Masche, den Faden aber nicht durchgeholt, sondern die Masche dann abgehoben. Dadurch habe ich sie "verdreht", das Ergebnis sah aber nicht so aus wie auf Ihrer Nahaufnahme. Bei meinem 2. Versuch habe ich die erste Masche - wie ich es normalerweise mache - rechts verschränkt gestrickt und die letzte immer links abgehoben. Das sah auch furchtbar aus. Da man, wenn man von vorne auf die Blende schaut, rechts die letzte Masche der Hinreihe und links die erste Masche der Hinreihe sieht, müssen doch beide gleich aussehen!!! Auch der Knötchenrand, die erste und letzte immer rechts gestrickt, sah nicht identisch aus auf beiden Seiten :-( Können Sie mir einen guten Tipp geben / Ihre Methode nochmal "idiotenfreundlicher" erklären / mir sagen, was ich verkehrt mache?????
Im voraus vielen, vielen Dank! Ich freue mich auf Ihre Antwort, damit ich endlich wieder damit loslegen kann.
Mit freudlichem Gruß
Julia (julbi@gmx.net)