Dienstag, 12. August 2008

Urlaubsgestricksel / Holiday Knits

Shell Tank
Designer: Norah Gaughan
Quelle / Source: Knitting Nature
Größe / Size: L (44 inches chest)
Garn /Yarn: 300 gr Dito by Lana Grossa, 135m/50gr, 60 % Cotton, 40 % Microfiber

Passend zum Urlaub am Meer habe ich mein Shell Tank auf der Fahrt an die Küste noch schnell fertiggestrickt und nach dem Segeltörn zusammengenäht. Allerdings habe ich die Anleitung noch etwas an meine Proportionen angepasst, das heißt etwas länger und nicht ausgestellt gearbeitet.
Was hier oben aussieht wie tailliert, ist an den Kanten ganz gerade, wie aus dem nächsten Bild erkennbar ist. Ich bin total zufrieden mit diesem Teil, denn es trägt sich ganz wunderbar und die Spitze vorn ist auch noch sehr figurgünstig. Ich hätte gar nicht gedacht, dass mir ein so asymmetrisches Kleidungsstück so gut gefallen würde, weil ich sonst ein ausgesprochener Symmetrie-Freak bin. Manchmal muss man eben was ausprobieren. Nach diesem Top haben sich schon eine ganze Reihe Leute umgedreht, ja echt!
Übrigens für alle deutsche Leserinnen, die das Top nachstricken wollen und das Buch nicht haben:
Die Anleitung ist jetzt in einer deutschen Übersetzung unter http://www.landlust.de/ herunterzuladen (Stichwort "Luftige Sommersachen"). Weder in der Zeitung noch in der Anleitung befindet sich ein Hinweis auf die Designerin Norah Gaughan. Als ich das Top in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Landlust - die ich übrigens ganz toll finde - sah, wußte ich natürlich als Kennerin des Buches "Knitting Nature" sofort Bescheid. Habe die Redaktion der Zeitschrift per E-Mail auf die Urheberin des Modells hingewiesen. Die hatten keine Ahnung, woher die Anleitung ursprünglich stammte und hatten die Übersetzung von einer Kundin übernommen. Mehr sag' ich jetzt mal nicht dazu...
Update vom 22.08.2008:
Im Download steht jetzt am Ende der Anleitung der Hinweis "Quelle: Knitting Nature von Norah Gaughan".

I finished the last pieces of my shell tank on our journey to the coast and did the sewing and the rest after the four weeks of sailing. I made little modifications according to my personal measurements because I needed the tank a little longer and didn't want the swing shape like Norah designed the tank. So what above looks like somewhat waistshaping is really nothing but straight edgings as you can see in the next picture. I am totally satisfied with this tank because it fits to my shapes very well and the pointed hem flatters the figure. I didn't admit that I would like such an asymmetrical garment so much because I normally love symmetry. So sometimes one had to try something else, he? This tank make heads turn, that's true!


An Bord habe ich dann tatsächlich nur die beiden folgenden Sockenpaare gestrickt. Ich hatte einfach keine richtige Lust, etwas Großes anzufangen, obwohl ich eine ganz große Tasche mit dem Garn für den türkisen Zopfpullover mitgenommen hatte.

Das erste Paar ist für mich und aus Meilenweit Cotton Fondo von Lana Grossa, Farbe 6504, Größe 41-42. Das Garn war ein Geschenk vom Lana Grossa Seasonstore bei meiner letzten Wollbestellung dort. Schöne frische Farben, gell?

During our holidays I really knitted only two pairs of socks. I didn't really want to start something big although I had a big tote with the turquoise yarn for the cable sweater on board.

The first pair of socks is for me and made of Meilenweit Cotton Fondo of Lana Grossa, colour 6504, size 41-42. The yarn was a present of the Lana Grossa Seasonstore when I ordered something there. Fresh colours, he?

Und das ist Regia Galaxy in der Farbe Ocean (Nr. 1557), Größe 44, für meinen Liebsten. Er freut sich immer wie Bolle, wenn er wieder ein neues Paar selbstgestrickte bekommt. Die Zickzackmuster sind schon wirklich irre - ich sag nur: Computerwolle ... aber schick.

And this is Regia Galaxy, colour ocean (No. 1557), Size 44, für my sweetheart. He is always very glad when he gets a new pair of self-knitted socks from me. The zigzags are very crazy - I only say: computerwool ... but faishy.

Und jetzt habe ich dieses hier auf den Nadeln:
Es ist "Ripples" von Kim Hargreaves Sommerkollektion "Nectar" aus Bomboo Soft von Rowan. Allerdings werde ich Ripples ohne Ärmel in diesem wunderschönen Anthrazit stricken, denn ich habe nur 9 Knäuel aus meinem Wollvorrat, die ich als Schnäppchen ergattern konnte. Das Garn strickt sich ganz herrlich, ist schön weich und es hat einen unvergleichlichen Schimmer, den das Foto wie immer bei dunklen Farben nie richtig abbilden kann.

And now I have this here on my needles:
It is "Ripples" of Kim Hargreaves summer collection "Nectar" out of Bamboo Soft of Rowan. Actually I'll make it without sleeves because I only have 9 balls of this wonderful charcoal which I got at a sale. The yarn knits up very well, it is totally soft and has a wonderful shimmer that unfortunately cannot be shown in a photo.

So langsam trudeln ja sämtliche Strickmagazine für den herannahenden Herbst ein und denen muss ich mich jetzt auch erstmal zuwenden. Ich wünsche Euch auch viel Spaß beim Stöbern und Modelle aussuchen. Die kalte Jahreszeit ist schneller da als man denkt.

Bis bald und liebe Grüße
Eure Susanne

In these days the knitting magazines for the coming autumn come out and so I have to study a lot now. Have much fun with your magazines by choosing favourite patterns. The cold season comes faster than one might think.

Blessings,
yours Susanne

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

liebe Susanne,
als stille Leserin Deines Blogs hier und heute ein Kommentar: das Top ist einfach nur suuuuper !!!!!

wo kann ich dafür eine Anleitung finden? das Teil MUSS ich haben !!!!

liebe Grüße Manu

PS: kannst Du hier antworten? sonst schick ich Dir mal ne email ...

Atelier Schmuckstück hat gesagt…

Das Top sieht einfach klasse aus !!! Steht Dir einfach richtig gut

LG Eva

Susanne hat gesagt…

Hallo Manu,
die Anleitung kannst Du bei www.landlust.de herunterladen unter dem Stichwort "Luftige Sommersachen".
Sie stammt aber ursprünglich aus dem Buch "Knitting Nature" von Norah Gaughan.
Liebe Grüße
Susanne
Ich werde den Tipp mit der deutschen Anleitung gleich nochmal in den Originalpost aufnehmen. Viel Spaß beim Stricken.

Anonym hat gesagt…

Hallo Susanne,
ein wunderschönes Top, es steht dir ausgezeichnet. Vielen Dank für den Hinweis mit der Anleitung!
lg, Maria

Tina - omme i London aka teeweewonders hat gesagt…

The tank is absolutely gorgeous!

Rina hat gesagt…

Meine Güte, liebe Susanne, was hast du wieder Tolles gestrickt !!
Das Top steht dir perfekt und der Schnitt ist wirklich genial .
Das glaub ich dir gerne, dass du in diesem Superteil viele bewundernde Blicke erntest. Die hast du aber auch wirklich verdient !!

Liebe Grüsse und alles Gute bis zum nächsten Mal
Rina :-)

Monika hat gesagt…

Dein Shell Tank ist dir super gelungen. Es passt auch wie angegossen. Die Galaxy Socken gefallen mir sehr gut. Habe schon verschiedene gesehen, aber noch nie in blau, und die sehen gut aus!

Mascha2 hat gesagt…

Liebe Susanne,

das Top ist ja ein superschickes Teil - sehr schön auch in diesem hellen Ton! Und "Ripples" gefällt mir auch schon sehr gut!

Liebe Grüße,
Mascha2

Tina (Tichiro) hat gesagt…

Ich schrieb es ja schon bei mir im Blog, das Top ist toll!
Und das mit der (unwissentlich) geklauten Anleitung ist echt ein Ding.

Liebe Grüße
Tina

Angelika hat gesagt…

Hallo Susanne,
ein tolles Top, das Du gestricht hast. Es steht Dir auch sehr gut. Ich habe mir die Anleitungen mal runtergeladen, auch wenn ich das Buch habe, bevor sie eventuell wieder vom Netz genommen werden. Das ist schon etwas blauäugig, die Anleitung einfach so entgegenzunehmen. Und von der, die das Modell eingereicht hat einfach unverschämt.
GRüße
Angelika

Maartje hat gesagt…

Dein Shell Tank steht Dir perfekt, liebe Susanne. Eine ganz bezaubernde Kreation und zum Segeln und flanieren an Land bei der Hitze geradezu ideal.


liebe Grüße, Maartje

Mascha hat gesagt…

Ich bin ja nicht so der Gaughan-Fan, aber das Top steht dir wirklich gut! Die Geschichte mit der Anleitung finde ich ziemlich schräg, vielleicht sollte man so einen Leichtsinn (Ignoranz?) bestrafen, indem man mal die Designerin informiert - Verstöße gegen das Urheberrecht können bisweilen teuer werden.....
Liebe Grüße
Andrea

Cecile hat gesagt…

Oh Susanne, an deiner Seite kommt frau nicht vorbei!
Du siehst top aus in deinem Top! Sehr, sehr schön und steht dir gut!
Schmunzeln musste ich bei den Socken, ein behaartes Bein und eben, ein Unbehaartes;-)
Dazu eine kleine Geschichte von meiner 21j. Tochter.
Sie hat ihrem 15j. Bruder erklärt: Männer rasieren sich heute unter den Armen. Du siehst schrecklich aus!
Kaum sind die ersten Häärchen gesprossen, sollten sie wieder weg, doch zur Beruhigung abends im TV, der grosse Tennisstar Nadal hat seine noch!!! ;-)
Liebe Grüsse, Cécile

Sooza hat gesagt…

Hallo Susanne,

sehr schönes Top, das Du da gestrickt hast. Das Modell gefällt mir auch sehr gut und ich habe schon häufiger mal damit geliebäugelt, es zu stricken. Es ist immer schön, wenn man die eigenen Lieblingsmodelle bei anderen in echt wiederfindet :-)

Liebe Grüße
Sooza

Gabrielle hat gesagt…

That is a great knit (your Knitting Nature top) and I love how you've converted it to obtain shaping!

Hmm, when I am brave enough to fiddle with pattern shaping, I will have to have a go!

Also - thank you for translating your blog into English. My sincere apologies - I did so badly with German at school. It's taken me forever to find out how to post a comment for you this evening!

I got to it by random clicking (almost), despite using Blogger myself! (Ashamed.)

Ricki hat gesagt…

Über viele "Umwege" bin ich auf deinen Blog gestossen! Und ich freu mich darüber, dass du so wunderbar gestrickte Teile zeigst!!
Eine Freude, in deinem Blog zu stöbern!
Übrigens , das asymmetrische Top, ein Hammer natürlich , gibt es nicht mehr bei Landlust, dürfte entfernt worden sein!
Nun muss das Buch her!! Ich hoffe ich komm mit meinem englisch aus!!
Liebe Grüsse Ricki
Ps.: ich hoffe ich darf dich auf meinem Blog verlinken