Freitag, 8. Februar 2008

Drei auf einen Streich / Three at once

Da ich in den letzten Tagen nicht zum Bloggen, wohl aber zum Stricken gekommen bin, kann ich Euch heute gleich drei FO's zeigen.
I din't have time to blog in the last days but to knit. So today I have to show even three FO's to you.

Emmeline
Zunächst meine Emmeline (Rowan-Magazin 28) mit der Fair-Isle-Bordüre von Helga (Rowan-Magazin 36):
At first my Emmeline (Rowan magazine 28) with the Fair-Isle-Pattern of Helga (Rowan magazine 36):
Heute habe ich die Knöpfe angenäht, nachdem ich zwei Tage lang an einer doppelten Knopf- und Kragenblende gearbeitet habe. Aber die Arbeit hat sich gelohnt, denn jetzt sind weder auf der rechten noch auf der linken Seite der Kanten keine Randmaschen mehr zu sehen.

Ich weiß nicht, ob Ihr diese Art Blende kennt, deshalb habe ich den Werdegang für Euch mal aus der Nähe betrachtet:
Today I sew the buttons on after two days struggling with a doubled border. I don't know if anyone of you has done such a doubled border yet so I took some pictures of the making-of:

1. Zunächst nimmt man die Maschen für die Blende mit einer Rundstricknadel von der rechten Seite her auf und strickt drei Reihen glatt rechts. Der Faden wird nicht abgeschnitten, die Maschen bleiben auf der Nadel. Dies ist die Außenblende.
First you have to pick up the stitches from the right side of the garment with a circular and go on with stockinette stitch for three rows. Don't break the yarn, the stitches remain on the needle. This is the outer border.

2. Dann nimmt man mit einer zweiten Rundstricknadel der gleichen Stärke die gleiche Anzahl Maschen von der linken Seite der Kante her auf. Dabei sticht man immer in die gleichen Stellen ein, die für die auf der rechten Seite liegenden Maschen verwendet wurden. Über diese innen liegenden Maschen strickt man ebenfalls drei Reihen glatt rechts. Danach wird der Faden mit etwas Nahtzugabe abgeschnitten. Die Maschen bleiben auf der zweiten Nadel. Dies ist die Innenblende.
Then you have to pick up the same number of stitches from the wrong side of the garment with a second circular. To do this you have to use the same holes that you've used for the stitches for the outer border. Go on with stockinette stitch for three rows, break yarn (with some inches left to weave in later). The stitches remain on the needle. This is the inner border.

3. Auf dem Bild oben in der Mitte kann man nun erkennen, dass die Randmaschen der Jackenkante zwischen der Innen- und der Außenblende liegen.
In the pictures above you can see that the edge stitches of the garment lay between the inner and the outer border.


4. Nun werden die Innen - und die Außenblende zusammengestrickt. Dazu werden die Nadeln der beiden Blenden parallel gehalten und stets eine Masche der Außen- und eine Masche der Innenblende mit einer dritten Nadel zusammen rechts abgestrickt, so wie es die Bilder oben zeigen. Die Randmaschen der Jackenkante befinden sich nun zwischen den beiden Blenden und sind sowohl von außen als auch von innen nicht mehr zu sehen. Wenn alle Maschen auf diese Weise abgestrickt sind, kann die Blende wie gewünscht zu Ende gestrickt werden.
Now the inner and the outer border have to be knit together. The two needles have to be held parallel as for a three-needle-bind-off. Then each stitch from the first and from the second needle have to be knit together with a third needle. After knitting all stitches of both needles like that the borders are linked together. Now the edge stitches of the garment are hidden between the outer and the inner border. After that the border can be finished in all ways you like.

So sehen meine Blenden aus der Nähe aus: /Here is a closer shot on my borders:

Garn / Yarn:
Melange von Junghans-Wolle, 75 % Polyacryl, 25 % Schurwolle, 162m/50gr,
450gr natur, je 50 gr rot (red), orange und weinrot (dark red)
Nadeln /Needles:
3,5mm für die Glockenborte und die Blenden, sonst 4,0mm
3,5mm for bell border and other borders, otherwise 4,0mm



Lace-Pullunder mit weitem Rollkragen
Lace Vest with wide Turtleneck


Dieses Projekt ist schon vergangene Woche fertig geworden. Es ging rasend schnell, das Muster war sehr einfach - ebenso wie der Schnitt.
I finshed this project already last week. It was a really fast knit because of the easy pattern.


Es trägt sich ganz wunderbar leicht und doch warm. Genau das Richtige fürs Büro.
It is beautifully light wearing and warm at the same time. Perfect for the office.

Anleitung / Pattern:
Filati-Magazin 31, Modell 13
Garn / Yarn:
350 gr Luxor von Lana Grossa, 51 % Schurwolle, 49 % Microfaser, 150m/50gr
Nadeln / Needles:
5,5 mm



Babykleidchen mit Mütze
Babydress with Beanie

Dieses Projekt ist aus einer Laune sehr kurzfristig und ohne jede Anleitung entstanden, nachdem wir unsere jüngste Nichte vor zwei Wochen das erste Mal gesehen haben. Sie wird bald ein Jahr alt und zu diesem Anlass wird sie nun dieses Kleidchen mit Hut bekommen.
The idea for this project was born by the chance that we met our youngest niece two weeks ago for the first time. She will celebrate her first anniversary in some days and so she will get this little striped dress and hat from us.

Garn / Yarn:
Capri-Ringel von Junghans-Wolle, 55% Baumwolle, 45 % Polyacryl, 420m/200gr
Nadeln / Needles:
4,0mm


Und was ist als nächstes auf den Nadeln? Nichts - ich kann es nicht glauben!
Ich habe da zwar schon Pläne, muss aber noch ein wenig rechnen. Es soll der Pullunder "Fyne" für meinen Liebsten aus dem Rowan-Magazin 42 werden, allerdings mit einem ganz anderen Garn und völlig anderen Farben:
What's hot on the needles next? Nothing - I cannot believe this!
Sure I have plans, but I have to calculate a bit yet. It shall be the vest "Fyne" of Rowan magazine 42 for my beloved husband but with another yarn and other colours:

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Deine Emmeline Weste sieht wie gekauft aus. So perfekt gestrickt, und sehr schoen! Dein Lace Pullunder gefaellt mir auch sehr, sehr gut. Die Farbe und das Muster und es passt dir wie angegossen! Das Kleidchen und die Haube sind so suess, und erinnern mich an Ostern! Ich hoffe deine Nichte kann es oft tragen. Die wachsen ja so schnell aus ihren Kleidern raus.
Da hast du dir ja einiges vorgenommen, aber so schnell wie du strickst, wird auch das naechste Stueck bald fertig sein.
Liebe Gruesse,
Monika

knit two, purl two hat gesagt…

Zumindest ich habe schon wieder was gelernt, danke für die Blenden-Details! Das Kinderkleidchen sieht allerliebst aus!
Liebe Grüße, Susan

Iris ine hat gesagt…

Deine Emmeline ist spitzenmässig, sieht klasse aus. Die Technik für die Blende ist mir auch neu gewesen, danke für die ausführliche Beschreibung, ich denke, das probiere ich bei der nächsten Jacke mal aus. Die Weste gefällt mir ausgesprochen gut, ist das dein eigener Entwurf?
Das Kinderkleidchen ist sehr niedlich, da wird sich das kleine Mädchen sicher freuen.
LG Iris ine

Regina Regenbogen hat gesagt…

Ich bin begeistert. Wunderschöne Sachen hast du gestrickt. An den Detailbildern kann man auch erkennen, dass du sie perfekt ausgearbeitet hast. Klasse! Da schludere ich manchmal.

LG
Regina

Rina hat gesagt…

Liebe Susanne

du zeigst uns wieder wunderbare Strickteile.
Deine Emmeline ist ja traumhaft - ich sitze mit offenem Mund vor dem Bildschirm und staune über dein Können !Tausendmal schöner und exakter als im Laden gekauft .
Auch der Lace-Pulli und das Nichten-Kleidchen sind dir wunderbar gelungen.
Ich wünsche dir ein entspannendes Wochenende und schicke dir liebe Grüsse in den Norden
Rina

Regina hat gesagt…

Hallo Susanne - der Luxor-Pulli ist einfach ein Hit, gell. Ich glaub ich strick mir gleich nochmals einen ... *g.
Auch Deine anderen Sachen gefallen mir sehr gut!

Liebe Grüsse

Regina

Tina (Tichiro) hat gesagt…

Wow - die Sachen sind alle schön, aber Emmeline ist der Hammer!!! Absolut perfekt gearbeitet und bildschön. Die Sache mit der doppelten Blende kannte ich auch noch nicht, das muss ich unbedingt mal ausprobieren, das sieht echt klasse aus!

Beeindruckte Grüße

Tina

Eva hat gesagt…

Susanne, wahnsinnig professionell, Deine Blende, toll, danke für das Tutorial!
Kleidchen: Allerliebst, muss ich auch für meine 2 Girls stricken.
Lace-Pullunder: ebenfalls toll, Applaus!!
LG Eva

Mareike hat gesagt…

Wow, die Jacke ist traumhaft schön geworden, ich bin absolut beeindruckt!

Liebe Grüße
Mareike

Arlene hat gesagt…

Ich kann mich gar nicht entscheiden, mir gefällt alles sehr gut. Die Jacke ist allerdings wirklich der Knaller! LG Arlene

Mandala hat gesagt…

Hallo,

strickst Du tolle Sachen - Respekt!

Über diese tolle Kante bin ich neulich bei einer Freundin gestolpert, die bei einem Kinderpulli die Beschreibung nicht verstand. Ich gebe zu, ich verstand sie erst auch nicht und hab dann einfach losgestrickt...
Wird aber eine sehr saubere Kante - gefällt mir auch bestens.

LG ~ Mandala

minic hat gesagt…

Hallo Susanne,
das Kinderkleidchen lacht mich richtig an, mit Hut und Blume ist es ein perfektes Set.
Wunderschön dein grauer Pullunder, das Muster sieht für mich nicht so einfach aus.
Und dannn erst deine Emmeline mit Bordüre!!!! Schöner gehts nicht!
Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung, ich hab mirs sofort kopiert, man kann ja nie wissen.
Liebe Grüße von Antje

Mumintroll hat gesagt…

Emmeline ist wirklich wunderschön geworden. Also ich bin sprachlos, was du wieder für schöne Dinge gestrickt hast.
Gratuliere!!
Liebe Grüsse
Bettina

Maartje hat gesagt…

Liebe Susanne,
da begeistert mich jedes Deiner fertigen Kreationen. Alle Drei sind wunderschön!

Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Tag,

Maartje

angela hat gesagt…

Wow!
die geduld für die blende..... ich ziehe meinen hut.
aber leider ist meine erfahrung, dass sich das absolut lohnt, wenn man in diese details zeit investiert....
*soifz*

Krawuggl hat gesagt…

Ich bin absolut überwältigt, was für tolle Sachen du gemacht hast. Emmeline war in meinem allerersten Rowanheft und ich liebe die Jacke noch genauso wie am ersten Tag. Und deine Version davon gefällt mir sagenhaft, ich mag auch so gern die Kombination von weiß mit rot, und das nicht nur weil es mich an meine ebenfalls allererste selbstgemachte Strickjacke vor genau 34 Jahren erinnert. Und in Kombination mit dem Kleid sieht sie sicher wunderbar aus. Was mich auch begeistert ist der von dir gezeigte Rand, der macht alles so sauber und exakt und ist der allerbeste und schönste Abschluß für so ein tolles Stück. Ganz ganz große Klasse!
Aber auch der Lace-Pullunder gefällt mir gut, zur Zeit hab ich überhaupt so eine Vorliebe für Kurzarmpullover die man über Blusen oder Rollis anzieht, ich find das sieht so schön aus. Das Lochmuster das du da gemacht hast möcht ich auch mal probieren, sieht fast so aus wie das Wellenmuster das Francoise/Knitwise auch grad strickt. Und mit dem Babykleidchen hast du mich ins Herz getroffen, mein Neffe kriegt nämlich grad ein Baby, naja seine Frau natürlich, aber seitdem schau ich ständig nach Baby-Anleitungen und überlege, aber wenn es ein Mädchen wird dann kriegt es bestimmt auch so ein nettes fröhliches Kleidchen.
Viele liebe Grüße und viel Spaß beim Pullunderstricken (auch das eines meiner Lieblingsmodelle!),
Suzi

Mascha2 hat gesagt…

Liebe Susanne,

die sehen ja alle toll aus, die Sachen! Emmeline ist super-raffiniert, und die Babysachen sind auch allerliebst!

Liebe Grüße,
Mascha2

Karin O hat gesagt…

Einfach tolle Modelle, da kann man eigentlich neidisch werden - oder aber es spornt zu eigenen Taten an.
Weiterhin viel Spaß beim Stricken.
Viele Grüße
Karin