Samstag, 1. September 2007

Püppi / Puppet


An dieser Püppi habe ich letzten Sonntag begonnen zu arbeiten und gestern Abend war sie fertig. Sie soll ein Geschenk für einen süßes kleines neues Erdenkind einer lieben Freundin sein, die ich bald besuchen werde. Ich hatte keine Anleitung, es war aber auch nicht die erste Püppi, die ich gestrickt habe. Trotzdem schreib ich mir immer wieder die Anleitung für die Püppis oder Teddys nicht auf und muss jedes Mal wieder neu überlegen, wie ich es anstellen soll.

I began to create this little puppet on last sunday and it was ready yesterday evening. She should be a gift to a little newborn girl of a very good friend of mine, who I will visit soon.
I didn't dave a pattern for this but it wasn't my first puppet which I knit. I don't know why but I didn't write the pattern down for the puppets and teddies I made and so I have to think it over each time I make a new one.

Mein Prinzip dabei ist aber immer gleich:
Alles wird in Runden gestrickt, Arme und Beine zuerst. Die Beine nehme ich dann zusammen auf vier Nadeln eines Nadelspiels und stricke den Körper hoch, bis die Höhe für den Ansatz der Arme erreicht ist. Dann nehme ich die Arme mit auf die Nadeln und stricke Raglanabnahmen in jeder zweiten Runde bis eine annehmbare Halsweite erreicht ist. Anschließend nehme ich in einer der nächsten Runden in regelmäßigen Abständen für die Kopfweite ziemlich viele Maschen zu und stricke über diese Maschen bis zu einer gedachten Stirnhöhe und nehme an beiden Seiten des Kopfes wie bei einer Sockenspitze wieder ab. Zum Schluss sollten noch soviel Maschen übrig bleiben, dass sie mit einem Faden faltenlos zusammengezogen werden können. Es sollten aber trotzdem noch soviel sein, dass man das Füllmaterial bequem durch die Öffnung bekommt.

My pattern in mind goes like this:
All pieces are worked in the round, arms and legs at first. Then I put the stitches of the legs on four dpn and knit the body until I reach the hight at which the arms have to be added. Then I put the stitches of the arms to the stitches of the body on the dpn and knit raglan-decreases in every second round until I reach an acceptible width for the throat. In one of the next rounds I increase so much stitches as is necessary for the head-width. Then I knit over these stitches until I reach the hight of the brows and decrease stitches from then on at both sides of the head in the same way as I do at the toe of a sock. At last there should be so many stitches that you can sew them together without folds but almost so many stitches that you can put in easily the filling material.

Hier ein Blick auf den ungefüllten / gefüllten Körper:

Here a look on the unfilled / filled body:



Hier sitzt sie inmitten ihrer Garderobe. Man kann ganz gut sehen, wie einfach die Schnitte für das Kleidchen und die Jacke sind.

Here she is sitting between her clothes. One can see how easy the shapes of the dress and the cardigan are.



Hier nochmal ein Blick auf das Kleidchen und die Jacke. Die Träger des Kleides werden auf dem Rücken mit einem Knopf in der Mitte gehalten. So sitzt es besser auf den Schultern.

Das Lochmuster ist ganz einfach und geht so:
Maschenzahl teilbar durch vier plus 2 Randmaschen.

In der Hinreihe Randmasche, *2 M re, 1 M abheben, 1 M rechts und die abgehobene M überziehen*, den Rapport stets wiederholen, Randmasche.

In der Rückreihe Randmasche, *2 M li, 2 M li zusammenstricken*, ebenfalls stets wiederholen, Randmasche.

Das Jäckchen ist im kleinen Perlmuster gestrickt, das gefällt mir immer wieder gut. Die Blenden sind kraus rechts.

Here a modelled view of the little dress and the cardigan. The straps of the dress are hold with a button in the middle of the back. So it fits better on the shoulders.

The lace pattern is very easy and goes like this:
The number of stitches have to be the multiple of four plus 2 edge stitches.
In right side rows edge stitch, *2 st knit, slip 1 st, knit 1 st, psso*, repeat until end of row, edge stitch.In wrong side rows edge stitch, *2 st purl, purl 2 st together*, repeat until end of row, edge stitch.

The cardigan is worked in moss stitch which I like very much. The edges are made in garter stitch.


Garn / Yarn:
Micro und Micro Bamboo von Schachenmayr
Nadeln / Needles:
3mm und 3,5mm Nadelspiel/dpn

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ach wie goldig !! Das Püppchen hat mir ja nackisch :-) schon gut gefallen aber angezogen ist es einfach hinreissend !

Liebe Grüsse
Ellen

Andrea hat gesagt…

Sehr niedlich! Ich habe mich bislang nur an Hasen nach Anleitung versucht, aber im neuen Jahr werde ich Tante, da könnte so ein Püppi gerade recht kommen, oder ein Teddy, so genau, weiß man das zurzeit nicht :) Und dein Jäckchen gefällt mir auch sehr gut!
Liebe Grüße
Andrea

Monika hat gesagt…

Ich bin total weg! Das ist so ein tolles Geschenk, so eine freundliche Puppe, ich wuenschte ich wuerde sie bekommen! Sowas moechte ich auch einmal machen! Uebrigens, bin mir nicht sicher ob ich dein Jaeckchen fuer Hannah nun doch stricken werde. Ich hab' kein schwarzes Garn in der dicke und im Moment fehlt mir die Lust eine Anleitung zu aendern. Ich finde das komisch, wenn ich es ihr zeigte, und fragte ob sie ihr das gefaellt, sagte sie JA. und dann -aber, bitte mit Veraenderungen. Verstehe ich nicht. Ich hoffe du bist nicht beleidigt. Uebrigens dein rotes Jaeckchen sieht auch sehr nett aus! Gerade richtig fuer den Herbst.

Barbara hat gesagt…

Och, wie süß! Das wird bestimmt die erste Lieblingsfreundin der Empfängerin!

Mumintroll hat gesagt…

Die Puppe mit ihren wunderschönen Kleidern sieht wirklich toll aus. Ein wunderschönes Geschenk für das neue Erdenkind..
Bin auch ganz begeistert von deinem neuen Jäcken. Die Farbe und das Muster gefallen mir sehr.
Liebe Grüsse
Bettina

eva hat gesagt…

Oh, wie niedlich. Ich glaub, sowas brauchen meine Töchter auch ;) Dringend! Mit Garderobe!
LG Eva

Susan hat gesagt…

Achje, ist die süß! Und die entzückenden Kleidchen dazu. Einfach nur herzig!!
Liebe Grüße, Susan

Rina hat gesagt…

Richtig zum Liebhaben ist deine tolle Puppe, da wird sich die Beschenkte aber sicher riesig freuen !!

Liebe Grüsse
Rina

Cecile hat gesagt…

mit so viel liebe und sorgfalt ist diese entzückende puppe gestrickt, allerliebst! da könntest du ja gleich einen laden eröffnen mit so netten püppchen, die nachfrage wäre sicher gross. oder einen workshop anbieten?
sehr hübsch deine luftige rote jacke!
überhaupt lese ich immer sehr gerne bei dir!
lg cécile