Montag, 5. April 2010

Flower Power


Gestern morgen ist meine Flower Power Weste fertig geworden - passend zum Osterspaziergang!!!
I finshed my Flower Power Vest yesterday morning - ready for an Easter walk!!!

Flower Power Weste / Flower Power Vest

Anleitung / Pattern:
Verena Magazin Winter 2009, Modell 1 von Karen Noe

Garn / Yarn:
Junghans Wolle Alpaka (discontinued)
100% Baby-Alpaka, 130m/50g
200g anthrazit, je 50g grün, hellgrün, dunkelrot, feuerrot, orange, pink, lila, hellgelb

Nadeln / Needles:
Addi Turbo 4mm

Änderungen / Modifications:
abweichende Farben, V-Ausschnitt anstatt Rundausschnitt, andere Maschenprobe
used different colors, V-neck instead of round neck, different gauge

Das Garn habe ich schon jahrelang in meinem Stash, Junghans Wolle vertrieb in den letzten Jahren lediglich Restbestände davon. Ich hatte sehr viel von dem Garn übrig von einem alten Projekt (das könnte ich Euch irgendwann auch mal zeigen). Vor allem die Farbe anthrazit habe ich immer noch in Massen. Immer wenn Junghans von dem Garn eine neue Farbe herausbrachte, habe ich davon ein Knäuel dazugekauft. Ideen für das Garn hatte ich viele in den vergangenen Jahren, allein an der Umsetzung haperte es. Bis ich die Weste in der Verena sah und wusste: Die machst Du Dir aus der Alpaka von Junghans. Das Garn ist traumhaft weich, hat niemals einen Knoten gehabt, ist ganz gleichmäßig versponnen und war für meine Begriffe auch nicht zu teuer. Schade, dass Junghans Wolle diese edle Qualität aus dem Programm genommen hat.
This yarn was many years part of my stash. I had a lot of ideas what to make out of this yarn in the last years but never realized them. As I first saw this vest in the Verena magazine I knew from scratch: You'll make it from alpaka by Junghans Wolle. The yarn is so soft, has no knots and wasn't expensive to my taste. It really is a pity that it is discontinued.

Es war ja nicht mein erstes Fair Isle Projekt, aber dennoch war es das erste, bei dem ich wahrhaftig mit Steek und Schere gearbeitet habe.
Ich war schon mittendrin in der Strickerei, als ich in einem alten Strickbuch las, dass Fair Isle und Alpaka gar nicht zusammen gehen. Das Aufschneiden müsse in einem Disaster enden, weil Alpaka sich so leicht aufribbelt. Nun denn, ich war trotzdem oder gerade deshalb wild entschlossen, an meinem Plan festzuhalten. Und wie Ihr seht, hat alles planmäßig geklappt und die Weste ist ein echtes Schmuckstück geworden.
This wasn't my first fair isle project though it was the first with real steeks that had to be cut.
By the time I had knitted about the half of the item I read in an old knitting book that fair isle made of alpaka yarn never go together. They said there that this combination has to end in a disaster when it is cut because alpaca is so slippery. Well, in spite of this I was ready to take the chance to finish this vest. And a s you can see it all went very well and the vest turned out beautifully instead.


Hier die Entstehungsgeschichte in Bildern: / Here are some pictures of the process:


... nach dem Stricken sind unzählige Fäden zu vernähen ...
... after knitting there are a lot of ends to sew in ...


... hier könnt Ihr einen der Steeks ganz gut erkennen ...
... here you can see one of the steeks ...


... dann muss die gute alte Nähmaschine ran: 
Ich habe jeweils vier Steppnähte mit 1,5mm Stichlänge je Steek genäht ...
... then there is work for my old sewing machine:
I sew four seams on each steek  ...


... jetzt kommt der erste Schnitt - 'n bißchen komisch war mir schon, 
aber ich wußte, dass ich mich auf meine doppelten Sicherungsnähte verlassen kann ...
... now the first cut - it was a little crazy but I knew I could trust my secure seams ...


... dann ging's ganz routinemäßig Steek für Steek voran, 
danach habe ich alle Nähte nochmals mit Zickzackstich versäumt ... 
... the cut of the other steeks was routine then,
after that I secured the cuts again with ziczac seams ...


... nach dem Schneiden ein kurzes Bad in Wasser und Tenemoll 
und dann ab aufs Handtuch, gespannt und getrocknet ...
... then the fabric had a bath in water and tenemoll 
and was then blocked on a big towel ...


... danach Schulternähte geschlossen und Blenden gestrickt. Allein rund um den Halsausschnitt, die vorderen Kanten und den unteren Rücken waren es sage und schreibe 565 Maschen pro Runde ...
... then I closed the shoulder seams and knitted the edges. Around the neckline, the front sides and the back there were 565 stitches per round ...


Die Mühe hat sich absolut gelohnt: Ich bin total happy mit dem Ergebnis und hab die Weste gleich gestern ausgeführt. Das ist jetzt schon ein absolutes Lieblingsstück und das Stricken der Blumen hat mir die Vorfreude auf den Frühling und die Tulpenblüte versüßt und verkürzt. Das wird sicher nicht mein letztes echtes Fair Isle Projekt gewesen sein - will sagen: Steeks stricken und später aufschneiden macht Spaß - echt!!!
It was absolutely worth the effort: I am completely satisfied with the outcome and took the vest out on our Easter walk yesterday. It already is a favourite item in my wardrobe yet and the knitting of the flowers was great fun. This wasn't my last real fair isle project for sure - I just want to say: Knitting steeks and cutting them is really great fun!!!

Und was ist als nächstes geplant? 
Ihr werdet es nicht glauben, im Moment noch nichts Konretes. Ich glaube, ich brauche erstmal eine kleine kreative Pause und muss mal in Ruhe all die Ideen, die ich im Kopf habe, ordnen. Komisch, aber manchmal ist das eben so. Es gibt so viele Dinge, die ich derzeit machen möchte. Mal wieder ganz mit Hingabe und am Stück ein schönes Buch lesen, wieder Musik machen, das Boot auf die Saison vorbereiten, viel draußen sein. Aber ich bin sicher, dass ich nicht lange ohne Nadeln und Faden zwischen meinen Fingern werde sein können. Tja und dann bin ich ja schon bald wieder in Düsseldorf und werde den Düsseldorfer Stricktreff wiedersehen und das Wollduo besuchen. Bis dahin gibt's bestimmt wieder was auf den Nadeln.
And what is the next plan?
You won't believe it but nothing concrete at the moment. I think I need a little creative break now to put all my ideas in order. There are so many things that I like to do now., i.e. read a good book with passion, make some music, prepare our boat for the sailing season, outdoor activities. But I am sure it won't be long until I'll have some needles and a string between my fingers again. And there is soon my next visit to Düsseldorf when I hopefully will meet my knitting "sisters" and perhaps make a little purchase at the Wollduo. Until then there will be a new project on my needles for sure.

Bis bald also und ganz liebe Grüße / Until next time and best wishes
Susanne



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hey, aber Du trägst dann diese traumhafte Weste oder nicht? Ich freue mich schon sehr auf Dich, Trude

Cornelia hat gesagt…

Allerdings, der Aufwand hat sich gelohnt! Du darfst stolz auf Dich und Deine tolle Weste sein! Nicht nur Flower Power sondern auch Frauen Power! LG Cornelia

Hani sälber gmacht hat gesagt…

Liebe Susanne

wow!!!! Deine Weste ist echt ein Traum geworden!!!!
Wunderschönes Muster und Farben!!!!
Ich könnte sowas nie!!!!
Und wie die gemacht wurde... mit auseinander schneiden, mit der Nähmaschine zusammen nähen... faszinierend!
Ich wünsche dir viel Freude damit!!!
Herzlichst Nathalie

minic hat gesagt…

Hallo liebe Susanne,
deine Flower-Power-Weste ist ganz bezaubernd!!! Die Farben der edlen Alpakawolle sind ein Traum. Ich kann nur sagen: das war eine Fleißarbeit.
Ich glaube, ich mein Strickerherz würde zerreißen, wenn ich zur Schere greifen würde. Aber irgendwann probier ich es auch mal aus, Steeks zu stricken, du hast es ja wunderbar in Bildern gezeigt.
Viel Freude mit der Weste wünscht dir Antje

Rosalía hat gesagt…

It's a fantastic work: the pattern, colours, and a great knitting.
Congratulations!

Lunacy hat gesagt…

Ganz große Klasse diese Weste, Hut ab, die hast du wirklich toll hin bekommen. Wahnsinn. Die Farben gefallen mir auch und sie sieht richtig gemütlich aus.
LG und noch einen schönen Ostermontagabend
Anja

Lee-Ann hat gesagt…

die ist ja hammer und diese arbeit...wow riesenkompliment!!!!
liebe grüsse lee-ann

Monika hat gesagt…

Wunderschoen ist deine Weste geworden!
Auch wir haben super Wetter, da faellt es schwer drinnen zu bleiben. Ich geniesse die Zeit zwischen Projekten immer sehr und versuche mich von nichts draengen zu lassen.
Viel Spass, wasimmer du tust.

Snježana Rock hat gesagt…

Eine ganz tolle Arbeit, Hut ab! Die Farben harmonieren wunderschön miteinander und die Fertigstellungstechnik ist meisterhaft! Passt Dir ausgezeichnet!
LG. Snjezana

Miss Kukki hat gesagt…

Beautiful work - very stylish!!!

Irisine hat gesagt…

Die Weste ist ganz toll geworden, die Farben sind wirklich sehr schön und harmonisch und sehen klasse aus.
LG Iris

Sabine hat gesagt…

Oh, wie schön!!! Ich liebe Tulpen und bin ganz begeistert von deiner Flower-Power-Weste.
Liebe Grüße
Sabine

Rosige Zeit hat gesagt…

Wunderschön! Du bist eine echte Strick-Queen!!! Und deine Anleitung für den Steeg: Absolut klasse.

Ganz liebe Grüße, Kerstin

Mary hat gesagt…

Eine tolle Weste! Wunderschöne Farben - einfach ein Traum!
LG Mary

linnea hat gesagt…

ich bin beeindruckt! toll dokumentiert, wunderbares garn, super gestrickt...
linnea

Gabrielle hat gesagt…

What lovely work and how perfect for Spring!

Manu hat gesagt…

WOW !!! nachdem mir deine Zipfeljacke irgendwie an dir nicht so richtig toll gefallen hatte, finde ich DAS ist wieder ein richtiges SAHNETEIL geworden !!!!!!!!!
würde ich dir auch sofort aus den Händen reissen ...
liebe Grüße
Manu

Krawuggl hat gesagt…

Das mit den Steeks ist mir immer noch unheimlich, ich glaube, das würd ich mich nie trauen, obwohl es auf deinen Fotos so schön anschaulich erklärt ist. Schön ist das Jäckchen geworden und du hast ganz recht, irgendwie paßt sie haargenau zu Ostern und einem schönen langen Spaziergang an den ersten blühenden Bäumen und Beeten entlang.
So wie dir grad geht es mir im Moment auch, hab so viele Pläne was ich alles tun möchte und das Schöne daran ist ja, daß die sonnige Zeit grad erst angefangen hat und man endlose Wochen noch vor sich hat um so viel wie möglich zu verwirklichen. Garten, Haus, Stricken und Häkeln, Lesen, Hund erziehen, kleine Reisen und Ausflüge, das alles scheint jetzt noch machbar denn bis zum nächsten Herbst ist´s noch lang und daran erfreu ich mich grad ungemein, ohne Hast und Eile.
Genieße diese schöne ideenreiche Zeit und vor allem das jetzige Wochenende,
mit vielen lieben Grüßen,
Suzi

Lukina hat gesagt…

Hallo liebe Susanne,

ich bin begeistert von Deiner Alpakaweste!
Ich bin gleich die Treppe runter und habe mir das VERENA-Winterheft geholt und muss sagen:
Deine Weste gefällt mir um Welten besser!
Der Schnitt, die Farbwahl, das Garn ... einfach alles!
Ich habe mir Dein Foto mit der fertigen Weste ausgedruckt und mir in die VERENA geklebt. Zwar bekommt man ja angeblich das Garn nicht mehr, aber es gibt ja noch andere Hersteller.

Allerdings will ich jetzt erstmal die Jaquard-Socken fertig stricken:
http://lukreativ.blogspot.com/search/label/Jaquardmuster

Habe wieder richtig Lust zum Farbmuster-Stricken bekommen. Dazu trägst Du jetzt auch noch einen ganz großen Teil bei.

Danke für die tollen Bilderklärungen zur Fair-Isle-Technik! Vielleicht traue ich mich jetzt auch mal.

Liebe Grüße - Lukina

micha hat gesagt…

Ein unglaubliches Projekt! Kompliment!

ebby hat gesagt…

Hallo Susanne, ich bin durch Zufall über ravelry auf deine Seite gelangt. Toll was Du da machst, wirklich klasse. Ich bin auch eine begeisterte Strickerin, bin aber erst durch die Verena auf diese Technik aufmerksam geworden. Ich finde es prima das du alle Schritte fotografiert hast, so kann man das viel besser erkennen als in der Verena. Kompliment und ich werde bestimmt öfter mal dir vorbeischauen

Liebe Grüße, die Leinenhalterin von Ebby